Baubeginn für eine Querungshilfe in der Welzower Straße

Stadt Cottbus - Quelle: cottbus.de

Stadt Cottbus – Quelle: cottbus.de

Der städtische Fachbereich Grün- und Verkehrsflächen hat die Hellmann Tiefbau GmbH/Cottbus mit dem Bau einer Querungshilfe beauftragt. Die Notwendigkeit eines solchen Fußgängerüberweges in Höhe der Medizinischen Schule/Rettungsstelle ergibt sich aus dem Umzug des Sozialpädiatrischens Zentrum in die Welzower Straße und der Absicherung einer verkehrssicheren Querung zum Carl-Thiem-Klinikum für eine Vielzahl von Patienten täglich.

Die Baumaßnahme umfasst den Neubau der behindertengerechten Querung, den Aufbau von Peitschenmasten mit nachts beleuchteten LED-Fußgängerüberwegtransparenten, Markierungen (der sogenannte Zebrastreifen) sowie die Erneuerung des südlichen Gehweges auf einer Länge von 75 Metern. Die vorhandene Fahrbahn bleibt erhalten.

Mit dem Bau der Fundamente für die Peitschenmaste wurde bereits begonnen. Die Fertigstellung der Querungshilfe ist, in Abhängigkeit von der Witterung, etwa Mitte März 2016 vorgesehen. Der Fußgängerverkehr wird örtlich umgeleitet; die Fahrbahn kann in beide Richtungen genutzt werden.


 

Quelle: cottbus.de