Cottbus ist Paralympischer Trainingsstützpunkt

In der Stadt Cottbus gibt es ab sofort einen Paralympischen Trainingsstützpunkt in der Leichtathletik. Am Freitag ist durch den Deutschen Behinderten-Sportverband die offizielle Ernennungsurkunde übergeben worden.

Eine entsprechende Anzahl Bundes- und Landeskader und die Zusammenarbeit mit dem Olympiastützpunkt sind ebenso wichtige Voraussetzungen für die Berufung von Stützpunkten wie die Unterzeichnung einer Zielvereinbarung zwischen dem jeweiligen Landesverband und dem Spitzenverband. Die Sportstätten des Stützpunktes im Sportzentrum Cottbus werden in den kommenden Jahren weiter behindertengerecht und barrierefrei umgebaut.

Quelle: lr-online