Elbphilharmonie lädt alle ein

Foto von der Elbphilharmonie Hamburg

Elbphilharmonie
© Sophie Wolter

Am 11. und 12. Januar 2017 wird die Elbphilharmonie in der HafenCity eröffnet. Mitten im Strom der Elbe steht auf rund 1.700 Stahlbetonpfählen ein Gebäudekomplex, der neben drei Konzertsälen ein Hotel, 45 Wohnungen sowie die Plaza und einen frei zugänglichen Platz in 37 Metern Höhe mit 360°-Panorama über die Stadt, beheimaten. Das Herzstück der Elbphilharmonie ist zugleich eine der derzeit spannendsten baulichen Herausforderungen Europas: Ein Konzertsaal von Weltklasse auf einer Höhe von 50 Metern mit 2.100 Plätzen, der aus Schallschutzgründen vom restlichen Gebäude entkoppelt ist. Die Elbphilharmonie ist damit unbestritten eines der herausragenden Sehenswürdigkeiten der an Attraktionen nicht gerade armen Hansestadt an Elbe und Alster.

Sowohl im neuen Konzerthaus am Hafen als auch in der traditionsreichen Laeiszhalle am Johannes-Brahms-Platz soll der Besuch für Menschen mit Behinderungen so angenehm wie möglich gestaltet werden. Dazu stehen Informationen zu den verfügbaren Parkplätzen und den barrierefreien Eingängen sowie zum Zugang durch Rollstuhlnutzer und mobilitätseingeschränkte Besucher zur Plaza, dem großen und dem kleinen Saal und auch zu den Kaistudios zur Verfügung. Auf dem Vorplatz der Elbphilharmonie beginnt ein taktiles Bodenleitsystem, das sehbehinderte Besucher auf die einzelnen Etagen führt. Besucher mit Führhund sollten bei der Buchung des Besuchs darauf hinweisen. Wer ein Hörgerät nutzt, sollte im Großen Saal darauf achten, dass er für die Bereiche E, I oder K bucht – diese sind mit einer Induktionsschleife versehen. Für den Besuch des kleinen Saal stehen an der Garderobe Kopfhörer zum Verleih zur Verfügung.

Zwar wird die Elbphilharmonie erst zum Beginn des Jahres 2017 offiziell eröffnet, bereits jetzt gibt es jedoch die Möglichkeit, das Haus zu besichtigen oder ein Konzert zu besuchen. Das entsprechende Programm kann im Internet nachgelesen werden. Für alle, die weitere Details zur Barrierefreiheit der Elbphilharmonie Hamburg wünschen oder benötigen, gibt es ebenfalls im Internet weitere Informationen dazu.

Link zur Internetseite: https://www.elbphilharmonie.de/de/barrierefreiheit


Quelle: kobinet – nachrichten