Neue Internetseite zur Barrierefreiheit mit barrierefrei zugänglichen Formaten

Das BKB Bundeskompetenzzentrum Barrierefreiheit e. V. und der Beuth Verlag haben zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung gemeinsam das neue Online-Portal www.wegweiser-barrierefreiheit.de  veröffentlicht.

Mit dem neuen, barrierefreien Portal wollen BKB und Beuth Abhilfe schaffen bei der nicht zu unterschätzenden Barriere „fehlende barrierefreie Information“.

Die neue Plattform bietet einen schnellen Überblick über die einschlägigen rechtlichen und technischen Bestimmungen, die für die Anwender erschwert werden durch Regelungen auf der Ebene des Bundes und der Länder, die Vielschichtigkeit des Themas und fehlende barrierefreie Formate.

Der Wegweiser Barrierefreiheit enthält übersichtlich nach den Bundesländern gegliedert eine vollständige Darstellung der geltenden rechtlichen Bestimmungen in den Bereichen

– Öffentlich zugängliche Gebäude

– Wohnungsbau

– Personennahverkehr und

– Schienenpersonenverkehr

mit den dazugehörenden technischen Bestimmungen.

Erstmals sind die DIN-Normen auch in einem barrierefreien Format zugänglich.

Alle Bestimmungen werden einführend erläutert und im Wortlaut unter Angabe der Fundstelle kostenfrei wiedergegeben. Der Einblick in die urheberrechtlich geschützten DIN-Normen selbst ist nach einer kostenpflichtigen Registrierung einsehbar.

www.wegweiser-barrierefreiheit.de richtet sich sowohl an die Fachplanerinnen und Fachplaner als auch an Behindertenverbände, Behindertenbeauftragte und Behindertenbeiräte, die mit der Begutachtung der Barrierefreiheit von Vorhaben beauftragt sind.

Partner im Projekt sind der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. und das Institut für barrierefreie Gestaltung und Mobilität GmbH sowie die Experten in barrierefreier Internetgestaltung Jan Eric Hellbusch und Stephan Heller.

Quelle: BSVB + wegweiser-barrierefreiheit.de